sitzend: Schulleiterin Nadine Mosler und Heinz-Gerd Evers, Vorsitzender im NFV-Kreis Emsland, Friedhelm Forbriger (Mitte), Beauftragter für Schulfußball, v. l. stehend: stellv. Schulleiterin Astrid Hemken, Schüler*innen der sozialpädagogischen Klassen und Heilerziehungspflege sowie Sportlehrer Daniel Altemöller
sitzend: Schulleiterin Nadine Mosler und Heinz-Gerd Evers, Vorsitzender im NFV-Kreis Emsland, Friedhelm Forbriger (Mitte), Beauftragter für Schulfußball, v. l. stehend: stellv. Schulleiterin Astrid Hemken, Schüler*innen der sozialpädagogischen Klassen und Heilerziehungspflege sowie Sportlehrer Daniel Altemöller

BBS Thuine und Kreisfußballverband Emsland schließen Kooperationsvereinbarung

2. Februar 2022

Regelmäßige kostenfreie Fortbildungsmaßnahmen für angehende sozialpädagogische Fachkräfte

Der Deutsche Fußballbund (DFB) hatte im Anschluss an das „Sommermärchen 2006“ breitensportlich orientierte Fort- und Weiter-bildungsmaßnahmen für Lehrkräfte, überwiegend im Grundschulbereich, konzipiert, von denen in der Folge auch im Emsland sehr viele durchgeführt wurden. Seit einigen Jahren ist nun eine weitere, neue Zielgruppe hinzugekommen, nämlich die der Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten und Kindertagesstätten, für die die neu entwickelte Fortbildungsmaßnahme „SPIELEN – ERFAHREN – ERLEBEN, Ball-orientierte Bewegungsförderung im Vorschul-alter“ aufgelegt und vom Schulfußballausschuss im Kreisfußballverband Emsland schon sehr erfolgreich angeboten wurde.

Während an den ersten Lehrgängen Erzieherinnen und Erzieher aus verschiedenen Einrichtungen teilnahmen, meldeten anschließend auch einige Kindergärten ihr Interesse an diesen speziellen Fortbildungen, für die dann sogar das gesamte Kollegium entsprechend geschult werden konnte. Den Teilnehmenden wurden dabei eine Vielzahl praxiserprobter, innovativer Spielstunden für das späte Kindergartenalter präsentiert, die mit verschiedenen Gruppengrößen sowohl in kleinen Bewegungsräumen als auch auf dem Außengelände funktionieren. Alle Teilnehmenden durchlaufen einige dieser Spielstunden selbst und erhalten eine Broschüre sowie einen Softball – zusätzlich jeder Kindergarten, der mindestens eine*n Teilnehmer*in entsendet, einmalig ein kleines „Starter-Set“ mit Equipment zur Durchführung der Spielstunden.

Neu und eine besondere Form der Zusammenarbeit in diesem DFB-Projekt war jedoch ein Lehrgang im vergangenen Jahr, bei dem alle Schülerinnen einer Klasse der Berufsbildenden Schule Thuine an einer solchen Fortbildung teilnahmen, bevor sie anschließend mit entsprechendem Know-how und Material ausgestattet in ihre Praktika gehen konnten. Diese Zusammenarbeit soll nun noch intensiviert werden, weshalb sich der Vorsitzende im NFV-Kreis Emsland, Heinz-Gerd Evers, und der Beauftragte für Schulfußball, Friedhelm Forbriger, in den Räumen der Berufsbildenden Schule Thuine mit der Schulleiterin Nadine Mosler trafen, um eine Kooperationsvereinbarung zu unterzeichnen. Damit ist nunmehr sichergestellt, dass in Zukunft allen Schülerinnen und Schülern einer Klasse regelmäßig und kostenfrei diese Art der Fortbildung angeboten werden kann.

Nadine Mosler, seit kurzem Schulleiterin in Thuine, hatte an ihrer vorherigen Wirkungsstätte, den BBS Gesundheit und Soziales in Nordhorn, Erfahrungen mit dem DFB-Projekt „20.000plus“ gesammelt und nun den Wunsch an den Kreisfußballverband herangetragen, auch ihren jetzigen und zukünftigen Schülerinnen und Schülern dieses Angebot zu ermöglichen. So kam es schließlich zu dieser Kooperationsvereinbarung, die die Zusammenarbeit zwischen dem Schulfußball im NFV-Kreis Emsland und der Berufsbildenden Schule Thuine auf eine stärker bindende und verlässliche Grundlage stellen wird. Frau Mosler zeigte sich erfreut über diese Vereinbarung, und im weiteren Gespräch wurden bereits Ideen für eine noch breiter aufgestellte Form der Zusammenarbeit entwickelt.

Es handelt sich bei dieser Vereinbarung um eine bisher in Niedersachsen einmalige Kooperation zwischen einem Kreisfußballverband und einer Berufsbildenden Schule. Die Initiatoren hoffen indes, dass sehr bald noch viele Nachahmer folgen werden.

Kindertagestätten, die mit ihrem gesamten Kollegium oder auch mit benachbarten Kitas ebenfalls eine dieser Fortbildungen durchführen möchten, aber auch Lehrkräfte an Grundschulen können sich mit ihrem Wunsch nach einer solchen kostenfreien Fortbildung per Email an den Beauftragten für Schulfußball im NFV-Kreis Emsland, Friedhelm Forbriger, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.